Mailprogramm eingerichtet und ausprobiert

Gepostet von am 6. Juni 2012 in Apps, Blitzlichter | Keine Kommentare

Mailprogramm eingerichtet und ausprobiert

Die SuS benutzen jetzt auch das Mailprogramm. Das Echo ist gut, der Komfort gefällt den Schülerinnen und Schülern. Die Probemeldungen, die sie verschicken sind zum Teil aber vom Charakter her eher etwas wie sms, Chatnachrichten oder Instantmessengernachrichten.

Ich versuche, ihnen den Unterschied zwischen direkten Nachrichten und einem Mail zu erklären. Auch die Regeln für das Verfassen von Mails sind ein Thema. Beispielsweise soll ein Betreff dastehen, eine Anrede und eine Grussformel am Schluss. Ein Mail soll wie ein Brief sein. Zumindest soll das für «geschäftliche» bzw diovan hct. schulische Mails gelten. Untereinander kann von diesen Regeln abgewichen werden. Eine sofortige Antwort auf ein Mail kann in der Regel nicht erwartet werden. Die Antwort soll innerhalb eines Arbeitstages möglich sein, ausgeschlossen die Wochenenden.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.